Geldstrafe

Lieber Karl,

im Anhang ist ein Rundschreiben von Herrn A. Eckermann, SchuzH, an alle SchuzH-Mitglieder und Freunde der Hausschul-Bewegung.



Mit freundlichen Grüßen

Christa Widmer



Geldstrafe ­ trotz außerordentlichen Bildungserfolges

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde von SchuzH,

die kleine Strafkammer des Landgerichts Kassel hat unter dem Vorsitzenden Richter Dreyer in

einem fairen Verfahren die pädagogischen Interessen der Dudeks entscheidender für ihre

Hausunterrichtung angesehen als ihre christliche Werteerziehung. Es hat daher den für einen

Freispruch notwendigen unzumutbaren Gewissenskonflikt nicht anerkannt und dafür u.a.

herangezogen, dass die Eltern Jonathan das letzte Schulhalbjahr in die öffentliche Schule

schickten, um ihn dort seinen Schulabschluss machen zu lassen.

Das Gericht berücksichtigte aber die Glaubenshaltung der Angeklagten und auch den durch die

Hausunterrichtung erzielten hervorragenden Bildungserfolg bei der Strafzumessung, so dass es

dem Antrag der Staatsanwaltschaft nicht gefolgt ist, die wiederum 3 Monate Haft ohne Bewährung

beantragt hatte, und verurteilte zu einer Geldstrafe von je 60 Tagessätzen à 1 Euro.

Während die Eltern auf der Anklagebank mit wohlgesetzten Worten ihrer Verurteilung "Im Namen

des Volkes" zu entgehen suchten, gaben die härtesten Hausschulgegner im Zuschauervolk durch

das Verhalten der 15­20 anwesenden Hausschulkinder einschließlich der sieben Kinder von

Dudeks in den 7 Verhandlungstunden (mit Pausen) an beiden Verhandlungstagen (16. und

25.11.2009) ihre Vorurteile gegen die Angeklagten und gegen Hausschule auf. Einem Zuhörer

wurde das vorbildliche Verhalten bewußt, und er raunte mir zu: "Stellen sie sich 'mal vor, was wir

hier für ein Chaos hätten, wenn das hier normale Schulkinder wären!"

So gilt auch für die Bildungsarbeit: An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

Das Urteil wird erst rechtskräftig, wenn weder Dudeks noch der Staatsanwalt Berufung einlegen.

Die Berufungsfrist ist eine Woche.

Schulunterricht zu Hause e.V.

Armin Eckermann, Vorsitzender

Charly  21.08.2015