Christin zum Tode verurteilt

Lieber Karl,

eine Christin in Pakistan hatte lediglich eine Gleichstellung von Jesus und Mohammed versucht, was ihr aber als Beleidigung Mohammeds angekreidet und worüber sie zum Tod durch den Strang verurteilt wurde.

Man kann hier - mit dieser von mir weitergeleiteten Mail - ganz leicht einen Aufruf (bzw. Petition) unterzeichnen zur Verhinderung dieser unverantwortlichen Vorgehensweise gegen diese unschuldige Christin.
Es wäre sehr wichtig, sich an dieser Aktion zu beteiligen, um diesen Mord zu verhindern.

Herzliche Grüße
Christa Widmer




Liebe Freunde, ich habe die Petition soeben unterschrieben. Bitte
unterzeichnet auch diesen Aufruf zur Freilassung der zum Tode verurteilten
Christin und betet für sie.
Schalom, Euer Lothar Gassmann
www.L-Gassmann.de


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Jesusruf.de [mailto:mail@Jesusruf.de]
Gesendet: Freitag, 12. November 2010 01:06
An: logass1@t-online.de
Betreff: Pakistanische Christin wg. angeblicher Beleidigung Mohammeds zum
Tode verurteilt

Sehr geehrter Herr Dr. Gassmann,

in Pakistan wurde eine Christin wegen angeblicher Beleidigung Mohammeds bzw. wegen angeblicher Blasphemie
(Gotteslästerung) zum Tod durch den Strang verurteilt.

In PetitionOnline gibt es eine Petition für Asia Bibi; bitte helft mit,
betet für Asia Bibi und leitet diesen Link zur Online Petition weiter:
http://www.PetitionOnline.com/joh112/

Mit freundlichen Grüssen
Ted Reischle

Charly  22.08.2015