Alle Völker

Das Evangelium nach Matthäus Kapitel 28

Alle Völker

Beitragvon Martin » So Feb 15, 2015 3:56 am

Matt 28,18 Und Jesus trat herzu und sprach zu ihnen: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.
Matt 28,19 Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes
Matt 28,20 und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.


Sind wir uns wirklich bewusst, dass jeder Mensch ohne eine lebendige Beziehung zu Jesus Christus, also jeder, der nicht wiedergeboren ist, verloren geht? Deshalb hat uns Jesus Christus den Auftrag anvertraut, in seinem Namen alle Völker zu Jüngern zu machen und sie zu taufen und sie zu lehren, alles zu halten, was er uns befohlen hat. Also Nachfolger heranbilden, welche dann selber dasselbe tun. Das ist ein Schneeballsystem, wenn jedes Glied dem Auftrag nachkommt, wird so ist die Welt rasch erreicht mit der frohen Botschaft und der Herr kann wiederkommen.

Das Reich Gottes ist noch nicht sichtbar, nur erfahrbar durch den heiligen Geist in der Anbetung und im Gebet und der Fürbitte und im Lesen und Tun des Wortes Gottes.

Das kann nur durch den heiligen Geist geschehen, denn dieser Tröster ist gekommen, als Jesus auf den Thron zur rechten des Vaters zurückgegangen ist, damit er uns in alle Wahrheit leiten werde.

Deshalb ist es wichtig, dass wir die Sünde ablegen, um den Tröster nicht zu betrüben, damit wir voll Geistes sind und bestehen können in dem täglichen Kampf. Und so ausgerüstet können wir dann getrost hingehen und alle Völker zu Jüngern machen und sie taufen auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Dabei hat der Herr versprochen, bei uns zu sein jeden Tag bis an der Welt Ende, und er bereitet uns eine Stätte im Himmel.

Joh 15,26 Wenn aber der Tröster kommen wird, den ich euch senden werde vom Vater, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, der wird Zeugnis geben von mir.
Joh 16,7 Aber ich sage euch die Wahrheit: Es ist gut für euch, dass ich weggehe. Denn wenn ich nicht weggehe, kommt der Tröster nicht zu euch. Wenn ich aber gehe, will ich ihn zu euch senden.

Joh 3,3 Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Es sei denn, dass jemand von neuem geboren werde, so kann er das Reich Gottes nicht sehen.
Joh 3,7 Wundere dich nicht, dass ich dir gesagt habe: Ihr müsst von neuem geboren werden.

Joh 14,3 Und wenn ich hingehe, euch die Stätte zu bereiten, will ich wiederkommen und euch zu mir nehmen, damit ihr seid, wo ich bin.
Martin
 

Zurück zu Matthäus 28

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron