Gibt es eine Allversöhnung?

Der Brief an die Hebräer Kapitel 9

Gibt es eine Allversöhnung?

Beitragvon Charly » Di Aug 18, 2015 1:36 am

Hebr 9,27 Und ebenso wie es den Menschen gesetzt ist, einmal zu sterben, danach aber das Gericht,

Meine Lieben

Es gibt Leute die wollen, daß alle in den Himmel kommen. Ja da gibt es sogar Liedchen darüber, wie: Wir kommen alle, alle in den Himmel… Auch im religiösen Lager gibt’s solche Fantasten. Leute ohne Wiedergeburt, die sich ihren eigenen Gott zurecht schneidern. All jene sind hier nicht gemeint, wenn ich von „Allversöhnern“ rede. Ich denke an wahrhaft wiedergeborene Christen, die glauben, daß es am Schluß noch eine Versöhnung aller Menschen, auch der Verlorenen gibt. Ja das geht soweit, daß manche sogar den Teufel und seine Engel mit eingeschlossen verstehen. Ist das nun Lehre oder Irrlehre?
Mt 6,10 dein Reich komme; dein Wille geschehe, wie im Himmel also auch auf Erden.
Wenn der Wille Gottes im Himmel sowie auf der Erde geschieht, müssen dann nicht alle zur Rettung kommen?
1Tim 2,4 welcher will, daß alle Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.
Aber steht dem nicht Hebr 9,27 Vers entgegen?

Wir wollen dieses nun erörtern. Vers mit Vers vergleichen. Den Kontext dabei berücksichtigen, und das „wiederum steht geschrieben“ Mt.4,7 beachten.
Jer 22,29 O Land, Land, Land, höre das Wort des HERRN!
Charly
Site Admin
 
Beiträge: 233
Registriert: Sa Okt 18, 2014 6:15 pm

Zurück zu Hebräer 9

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron