Prüfet die Geister

Der erste Brief des Apostels Johannes Kapitel 4

Prüfet die Geister

Beitragvon Martin » So Feb 15, 2015 5:51 am

1Joh 4,1 Ihr Lieben, glaubt nicht einem jeden Geist, sondern prüft die Geister, ob sie von Gott sind; denn es sind viele falsche Propheten ausgegangen in die Welt.
1Joh 4,2 Daran sollt ihr den Geist Gottes erkennen: Ein jeder Geist, der bekennt, dass Jesus Christus in das Fleisch gekommen ist, der ist von Gott;
1. Joh 4,3 und ein jeder Geist, der Jesus nicht bekennt, der ist nicht von Gott. Und das ist der Geist des Antichrists, von dem ihr gehört habt, dass er kommen werde, und er ist jetzt schon in der Welt.
1. Joh 4,4 Kinder, ihr seid von Gott und habt jene überwunden; denn der in euch ist, ist größer als der, der in der Welt ist.
1. Joh 4,5 Sie sind von der Welt; darum reden sie, wie die Welt redet, und die Welt hört sie.
1. Joh 4,6 Wir sind von Gott, und wer Gott erkennt, der hört uns; wer nicht von Gott ist, der hört uns nicht. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


In der heutigen, orientierungslosen Zeit, wo das Wort Gottes in Deutschland nicht mehr frei verkündigt werden darf, wie wir am Beispiel Olaf Latzel sehen, bedarf es einer guten Quelle, eines festen Fundamentes.

Dieses Fundament ist das Wort Gottes, welches wir reichlich unter uns wohnen lassen sollen. Durch das Wort spricht Gott zu uns und öffnet uns die Augen, er führt und leitet uns. Und Jesus Christus ist das Fundament, der auferstandene Herr wacht über sein Wort.

1. Kor 3,11 Einen andern Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.

Kol 3,16 Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen.
Martin
 

Zurück zu 1.Johannes 4

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron