Denn wer ihn grüßt...

Der zweite Brief des Apostels Johannes Kapitel 1

Denn wer ihn grüßt...

Beitragvon Charly » Sa Dez 06, 2014 5:30 am

2Jo 1,7 Denn viele Verführer sind in dieWelt ausgegangen, die nicht Jesum Christum im Fleische kommend bekennen;
dies ist der Verführer und der Antichrist.
2Jo 1,8 Sehet auf euch selbst, auf daß wir nicht verlieren, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangen.
2Jo 1,9 Jeder, der weitergeht und nicht bleibt in der Lehre des Christus, hat Gott nicht; wer in der Lehre bleibt, dieser
hat sowohl den Vater als auch den Sohn.
2Jo 1,10 Wenn jemand zu euch kommt und diese Lehre nicht bringt, so nehmet ihn nicht ins Haus auf und grüßet ihn
nicht {Eig. bietet ihmkeinen Gruß; so auch V.11}.
2Jo 1,11 Denn wer ihn grüßt, nimmt teil an seinen bösen Werken.


Meine Lieben.
Der Christus der "Zeugen Jehovas" ist nicht Gott, der nach Joh.1,1 -2 in Verbindung mir Joh.1,14 ins Fleisch gekommen ist. Daher denke ich, daß Jene mit 2.Joh.1,7-11 gemeint sind. Das würde bedeuten, daß man sie weder ins Haus lässt, noch sie grüßt um nicht an ihren bösen Werken teilzuhaben.

1. Was bedeutet hier konkret, grüßen?

2. Kann man solche an der Haustüre am Wort belehren oder geht das auch schon zu weit?

Biblische Belehrung in dieser Sache sind angebracht, da wir alle damit konfrontiert werden können.
Jer 22,29 O Land, Land, Land, höre das Wort des HERRN!
Charly
Site Admin
 
Beiträge: 214
Registriert: Sa Okt 18, 2014 6:15 pm

Zurück zu 2.Johannes 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron