Begrüßung

Was sich sonst nicht einordnen lässt.

Begrüßung

Beitragvon Charly » Do Mai 17, 2018 12:51 pm

Meine Lieben

In Deutschland gibt man sich meist die Hand wenn man kommt oder geht. In Argentinien gibts den Wangenkuss, in Paris gleich viermal. Während die Leute in Phillippinen sich nur anschauen, abgesehen von jungen Menschen die von älteren Leuten respektsvoll die Hand nehmen um auf ihre Stirn zu legen.

Paulus sagt in 1.Kor.9,19-23 daß er allen alles geworden ist. Giltet das auch für diesen Begrüssungskuß in Argentinien?

Also ich ging da mal durch den Markt. Eine Frau erkannte mich, ging auch mich zu und busselte. Ich jedoch lies einen Schrei, machte einen Satz rückwärz und das Volk lachte... Freilich das war ein Schauspiel meinerseits, da diese Frau fast nackt war.

Nach diesem kleinen Schwank möchte ich jedoch ernsthafte Brüder fragen, wie sie es mit diesem Ablippeln in der Welt halten.
Jer 22,29 O Land, Land, Land, höre das Wort des HERRN!
Charly
Site Admin
 
Beiträge: 267
Registriert: Sa Okt 18, 2014 6:15 pm

Re: Begrüßung

Beitragvon Martin » Fr Mai 25, 2018 2:43 am

Mein Lieber

Die Welt küssen geht gar nicht!!!

Meine Mutter (81) bekam neulich jedoch einen Kuss auf die Wange, sie war sehr erstaunt. Sie und ihre Schwester küssen sich zur Begrüssung, und weil sie mir so liebevoll beim Besuch mit der Tante zusammen etwas Schönes geschenkt hat, hat es mir gerade situativ passend erschienen, der Tante zu zeigen, dass ich meine Mutter liebhabe.

Betet für meine Mutter! Danke.
Martin
 
Beiträge: 21
Registriert: So Jan 31, 2016 8:14 am

Re: Begrüßung

Beitragvon Charly » Fr Mai 25, 2018 12:03 pm

Deine Geschichte ist rührend, jedoch gebe ich zu bedenken, dass laut Chat, deine Tante ja Welt ist...

Die Welt küssen geht gar nicht!!!


Bitte gib mir dazu die entsprechende Belehrung aus der Bibel, danke.
Jer 22,29 O Land, Land, Land, höre das Wort des HERRN!
Charly
Site Admin
 
Beiträge: 267
Registriert: Sa Okt 18, 2014 6:15 pm

Re: Begrüßung

Beitragvon Martin » Fr Mai 25, 2018 5:07 pm

Statt Geschöpfe ist der Sohn zu küssen.

Küsst den Sohn, damit er nicht zornig wird und ihr nicht umkommt auf dem Weg; denn wie leicht kann sein Zorn entbrennen! Wohl allen, die sich bergen bei ihm!
Ps 2,12
Martin
 
Beiträge: 21
Registriert: So Jan 31, 2016 8:14 am

Re: Begrüßung

Beitragvon Charly » Sa Mai 26, 2018 11:31 am

Ja der Sohn ist zu küssen. Lk.7,45 Das schließt den Kuß zu Geschöpfen jedoch nicht aus. Röm.16,16 1.Kor.16,20 2.Kor.13,12 1.Thes.5,26 1.Pt.5,14

Diese Stellen handeln jedoch vom Gruß unter Brüdern, der hier viewtopic.php?f=1236&t=816&p=1091&hilit=ku%C3%9F#p1091 behandelt wird.

Es fehlen immer noch Stellen wie ein Christ die Menschen dieser Welt begrüsst, bzw. sich grüssen lässt in Ländern wo man sich beim Kommen und Gehen auf die Wange küsst.
Jer 22,29 O Land, Land, Land, höre das Wort des HERRN!
Charly
Site Admin
 
Beiträge: 267
Registriert: Sa Okt 18, 2014 6:15 pm

Re: Begrüßung

Beitragvon Martin » So Mai 27, 2018 4:37 pm

Wenn jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, nehmt ihn nicht auf in euer Haus und grüßt ihn auch nicht. Denn wer ihn grüßt, der hat teil an seinen bösen Werken.
2. Joh. 10-11

Ich denke, Du meinst diese Stelle. Den, der die Lehre des Christus nicht bringt, sollte man nicht grüssen und somit sicher auch nicht küssen.
Martin
 
Beiträge: 21
Registriert: So Jan 31, 2016 8:14 am

Re: Begrüßung

Beitragvon Charly » Mo Mai 28, 2018 1:52 pm

Nein Martin. Meine Frage ist: Paulus sagt in 1.Kor.9,19-23 daß er allen alles geworden ist. Giltet das auch für diesen Begrüssungskuß in Argentinien?
Jer 22,29 O Land, Land, Land, höre das Wort des HERRN!
Charly
Site Admin
 
Beiträge: 267
Registriert: Sa Okt 18, 2014 6:15 pm


Zurück zu Verschiedenes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron