50070 Tote

Das erste Buch Samuel Kapitel 6

50070 Tote

Beitragvon Charly » Di Aug 04, 2015 5:11 am

1Sam 6,19 Und Er schlug [einige] der Bethschemiter, weil sie in die Lade des HERRN geschaut hatten; und er schlug von dem Volk 70 Mann [und] 50000 Mann. Da trug das Volk Leid, weil der HERR das Volk mit einem so großen Schlag heimgesucht hatte.

Meine Lieben

Es handelt sich hier um 50070 Tote. Das war ein schweres Gericht.

4.Mo.4,15 berichtet, daß die Söhne Kahats wohl an der Stiftshütte arbeiteten, jedoch das Heiligtum nicht berühren durften, da sie sonst stürben. In 1.Chr.13,10 wird berichtet wie Ussa die Lade hielt als die Rinder ausglitten. Auf den ersten Blick könnte man denken, daß der Ussa es doch gut meinte. Er diente doch damit dem Herrn. Er wollte doch nicht, daß der Stiftshütte etwas passiert. Aber hat er falsch gedient? Ist es ähnlich wie heute, wo doch gedient und gedient wird aber am falschen Ort? Auch die 50070 Toten kamen doch nur um die Lade zu sehen. Um sich zu freuen, daß sie wieder in Israel ist. War das nicht auch lobenswert? Offensichtlich nicht. Es war kein Dienst für Gott. Vielleicht kommt noch dazu, daß sie einfach nur schaulustig waren? Jedenfalls zogen sie sich das Gericht Gottes zu.

Wer hat hier mehr Einblick?
Jer 22,29 O Land, Land, Land, höre das Wort des HERRN!
Charly
Site Admin
 
Beiträge: 214
Registriert: Sa Okt 18, 2014 6:15 pm

Zurück zu 1.Samuel 6

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron