Neuanfang

Das Buch des Propheten Jesaja Kapitel 43

Neuanfang

Beitragvon Martin » So Jan 18, 2015 9:57 am

Jes 43,19 Denn siehe, ich will ein Neues schaffen, jetzt wächst es auf, erkennt ihr’s denn nicht? Ich mache einen Weg in der Wüste und Wasserströme in der Einöde.

Schon im Alten Testament lernen wir am Leben vieler Gottesmänner ein wichtiges, elementares geistliches Prinzip kennen: Den Neuanfang.

Wie schön ist es doch, wenn man das Alte hinter sich lassen kann, das was man sowieso nicht mehr ändern kann. Einfach vergeben, vergessen und einen Strich darunter ziehen und zuversichtlich voller Hoffnung weitergehen, das ist befreiend.

Um diesen Neuanfang aber zu schaffen, ist es wichtig, vor Gott die Sünden der Vergangenheit zu bekennen, zuzugeben dass man es nicht geschafft hat, dass man selber nicht in der Lage ist, das Leben nach Gottes Willen zu führen.

Dann kann Jesus Christus Vergebung schenken und einen Neuanfang. Vergebung, weil er am Kreuz für unsere Sünden gestorben ist, und einen Neuanfang, weil er am dritten Tag auferstanden ist und lebt und jetzt in unserem Herzen das Neue schafft, was wir nicht aus eigener Kraft zu schaffen mögen.
Martin
 

Re: Neuanfang

Beitragvon Charly » Mi Jan 27, 2016 9:10 am

Hallo Martin

Joh 15,5 Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, dieser bringt viel Frucht, denn außer mir {Eig. außerhalb, getrennt von mir} könnt ihr nichts tun.

Ja ohne ihn können wir nichts tun. Oft versagen wir. Aber es gibt ihn, den Neuanfang.

1Jo 1,9 Wenn wir unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller {O. jeder} Ungerechtigkeit.
Jer 22,29 O Land, Land, Land, höre das Wort des HERRN!
Charly
Site Admin
 
Beiträge: 214
Registriert: Sa Okt 18, 2014 6:15 pm


Zurück zu Jesaja 43

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron