Der gute Hirte

Das Buch des Propheten Hesekiel (Ezechiel) Kapitel 34

Der gute Hirte

Beitragvon Martin » So Jan 18, 2015 9:35 am

Hes 34,15 Ich selbst will meine Schafe weiden, und ich will sie lagern lassen, spricht Gott der Herr.
Hes 34,16 Ich will das Verlorene wieder suchen und das Verirrte zurückbringen und das Verwundete verbinden und das Schwache stärken und, was fett und stark ist, behüten; ich will sie weiden, wie es recht ist.


Jesus Christus ist der gute Hirte, wie er selbst in Joh. 10,11 sagt. Der Herr geht dem Verlorenen nach, er sucht es, bis er es findet. Er bringt das Verirrte zurück zur Herde, und das Verwundete verbindet er, und das Schwache stärkt er. Und nicht zuletzt: Auch was fett und stark ist, das behütet er.

Einen besseren Hirten gibt es nicht. Wo bleibt da das Sorgen, wenn man einen solchen Hirten hat? Getrost kann man sich ihm anvertrauen, ihm folgen, sich von ihm umsorgen lassen, und das nicht nur jetzt, in der bösen Zeit, sondern in Ewigkeit.
Martin
 

Re: Der gute Hirte

Beitragvon Charly » So Mai 20, 2018 5:10 pm

Das Gegenteil hiervon:

Apg 20:30 Und aus euch selbst werden Männer aufstehen, die verkehrte Dinge reden, um die Jünger abzuziehen hinter sich her.
Jer 22,29 O Land, Land, Land, höre das Wort des HERRN!
Charly
Site Admin
 
Beiträge: 264
Registriert: Sa Okt 18, 2014 6:15 pm


Zurück zu Hesekiel 34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron