Index   Wortbetrachtungen   1.Timotheus 3

Charly

Die Versammlung

1.Tim 3:15 wenn ich aber zögere, auf daß du wissest, wie man sich verhalten soll im Hause Gottes, welches die Versammlung des lebendigen Gottes ist, der Pfeiler und die Grundfeste der Wahrheit.

Das helenische Wort Äkklesia ist übersetzt Herausgerufene und wird in den meisten Bibeln mit Gemeinde oder Versammlung wiedergegeben.

In Apg.7,38 wird das aus Ägypten herausgerufene Volk Israel als Äkklesia bezeichnet. In Apg.19,39 wird eine Gerichtsversammlung und in Apg.19,32.40 ein Tumult im Theater, von Anhängern der Göttin Diana als Äkklesia genannt.

Ansonsten bezieht sich das Wort Äkklesia ausschließlich auf die Gemeinde des HERRN, die keinen in fleischlicher Weise, Sondernamen wie 1.Kor.1,10-13 in Verbindung mit 1.Kor.3,1-4 es nennt besitzt.

Sie befindet sich auch nicht in einem Hurereiverhältnis mit dem Staat, durch Registierung und damit Anerkennung als Religion, was Feindschaft gegenüber Gott ist Jak.4,4 das sie zu einer Tochter der Mutter der Huren macht wie es Offb.17,1-6 beschreibt.

Die örtliche Versammlung wird mit dem Ort wo sie ist in Verbindung gebracht: 1.Kor.1,2; 1.Thes.1,1; Kol.4,16; Röm.16,1; Offb 2,1; 2,8; 2,12; 2,18; 3,1; 3,7; 3,14 Oder die Häuser werden genannt: 1.Kor.6,19; Röm.16,3;5; Phil.1,2; Kol.4,15 

Wenn eine Region angesprochen wird, so stehen die Gemeinden immer in der Mehrzahl: 1.Kor.16,19; 2.Kor.8,1; Gal.1,2; 1,22; 

Alle örtlichen Herausgerufenen gehören zu der einen Äkklesia Gottes und des Christus, die als Leib: Kol.1,18-24, als Weib: Eph.5,31-32, die Fülle des Christus: Eph.1,22-23 und Pfeiler und Grundfeste der Wahrheit bezeichnet wird 1.Tim.3,15

Jeder wiedergeborene Christ ist zwar noch in dieser Welt aber nicht mehr von dieser Welt. Er wurde von Gott aus dieser Welt herausgerufen um Glied seiner Herausgerufenen zu sein.