SS-Wachmann Reinhold Hanning

Ob Hanning dabei selbst Hand angelegt hatte, oder nur davon wusste, spielt keine 'Rolle.

So ist es in Tagesschau am 12. 02.2016 zu hören.

Ja, das dürfte wahr sein. Jeder der für den mörderischen Nazistaat arbeitete ist schuldig. Wer Hitler wählte, wer für ihn sprach, wer mit Heil Hitler grüsste, (in keinem anderen Namen als in Jesus Christus ist das Heil) wer für ihn in den Krieg zog, oder gar Im Holocaust direkt tätig war, ist schuldig.

Analog dazu die heutige Zeit. Christenverfolgung und Massenmord an Ungeborenen.

In der jeweiligen Zeit waren und sind die entsprechenden Verbrechen "legal".

Am Ende stehen alle Verbrecher, aller Zeitepochen vor dem letzten Gericht. Sie werden in die Hölle geworfen.

Wer jedoch noch zu seinen Lebzeiten umkehrt von seinen bösen Wegen und Gott um Gnade bittet, wer ein wahrhafter Christ wird, auch wenn er noch so viel Blut an seinen Händen kleben hat, der ist begnadigt und kommt in den Himmel.

Das wünsche ich den damaligen sowie auch den heutigen Mördern.